News
Regenwassernutzung

Regenwassernutzung im eigenen Garten!

Rund 33 Liter Trinkwasser spült der Durchschnitt jeden Tag die Toilette herunter. Weitere 21 Liter kommen für die Waschmaschine, den Hausputz sowie den Garten und die Autopflege hinzu. Dabei können Sie mit kleinem Aufwand viel Geld sparen.

Zaunserie Westerland

Sichtschutzzäune: Schutz vor dem ungeliebten Nachbarn

Sie wollen Ihre Terrasse nicht unbedingt mit dem Nachbarn teilen?Dann ist ein Sichtschutzzaun genau das richtige: Sichtschutzzäune sind bestens als Trennwand geeignet.

4-2.jpg

Alleskönner für den Sockel

Mit seiner Dreifach-Anwendung als Klebe- und Armiermörtel sowie Oberputz bietet Knauf Sockel-SM Pro optimale Voraussetzungen für einfache Logistik, schnellen Baufortschritt und höchste Ausführungssicherheit.

Hitzeschutz passend zum Wohnraum wählen

Rollladen, Markise oder elektrochrome Verglasung? Welcher Hitzeschutz im Dachgeschoss der richtige ist, hängt auch von der Raumnutzung ab.

Bei der Auswahl des optimalen Hitzeschutzes im Dachgeschoss ist es wichtig, die Nutzung der einzelnen Räume zu berücksichtigen. So lässt sich optimal von produktspezifischen Vorteilen profitieren – diese umfassen neben effektivem Schutz vor Sommerhitze auch vollständige Verdunkelung, zusätzlichen Lärmschutz und höhere Wohnqualität.

Hörmann doppelwandige IPU Tore

Hörmann Garagentore: neue Oberflächen erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten

Es gibt Neuigkeiten beim Tor- und Türhersteller Hörmann in Sachen Garagen-Motive und -Design. Die doppelwandigen EPU Tore werden aus dem Programm genommen. Die einwandigen LTE und die doppelwandigen, wärmegedämmten LPU Tore bleiben und erweitern durch neue Oberflächen die gestalterischen Möglichkeiten.

Schimmel am Fenster

Feuchte Wohnräume

Die Heizölkosten über den Heizungsregler senken? Diese Maßnahme ist nicht ganz ungefährlich, da es durch eine Temperatursenkung zu vermehrter Kondensation und dadurch zu erhöhter Gefahr von Schimmelpilzbildung kommen kann.

Bei Lacken heißt es jetzt: Wasser marsch!

Als marktführendes Unternehmen bei den wasserbasierten Lacken für das Holzhandwerk stellt Remmers seine Leistungsfähigkeit mit einer Auswahl seiner einzigartigen Produkte auf Wasserbasis unter Beweis.

Wenn Luft zu Wasser wird

Beschlagene Fenster sind ein typisches Phänomen der Herbst- und Wintermonate. Wenn feuchtwarme Raumluft auf die kalte Scheibe trifft, kühlt sie sich am Fenster ab und ein Teil der darin enthaltenen Feuchtigkeit kondensiert auf der Scheibe. Betroffen sind vor allem Dachfenster, die der aufsteigenden Luft eine größere Angriffsfläche bieten als senkrechte Fassadenfenster. Dagegen helfen kann bewussteres Lüften und Heizen.

Energieausweis

Ihren Ausweis bitte!
Der Energieausweis ist Pflicht

Ab dem 1. Januar 2009 gilt für alle Wohngebäude in Deutschland die „Ausweispflicht“: Hausbesitzer müssen bei Vermietung, Verkauf oder Verpachtung ihres Gebäudes den Energieausweis vorlegen. Der Ausweis gibt Mietern, Käufern und Eigentümern Auskunft, wie viel Energie die Immobilie verbraucht.

Energiefachberatung

Jetzt Heizkosten sparen

Spätestens, wenn Sie die Verbrauchsabrechnung Ihres Energieversorgers erhalten, erfahren Sie es wieder: Die Energiepreise steigen ständig. Durch eine Sanierung im Bereich Wärmedämmung, Heizung und Fenster lässt sich der Energieverbrauch deutlich senken.

Kontakt

Industriestraße 8 · 64331 Weiterstadt
Fon 0 61 51 / 4 28 66 15  
Fax 0 61 51 / 4 28 66 22
      

Am alten Graben 4 · 64367 Mühltal
Fon 0 61 51 / 4 28 66 70 0
Fax 0 61 51 / 4 28 66 72 2

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07.00 bis 18.00 Uhr

Samstag
08.00 bis 13.00 Uhr

Weitere Aktionen

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Der schnelle Türenkatalog

Jetzt online blättern

Unsere Services für Sie

Von A bis Z: Nachschlagen im Baustofflexikon